intersport stricker     grafenquelle        sparkasse

Die sechste und vorletzte Etappe (ausgerichtet vom SFC Harz Weser) startet am Freitag, den 27. Juni 2019 um 18:45 Uhr am östlichen Stadtrand von Osterode am Harz. Auf einem asphaltierten Wirtschaftsweg führt die Strecke zunächst über eine lange Gerade in Richtung Beierfelde. Nach einer kurzen abfallenden Passage wird bei Kilometer 1 links abgebogen. Die Strecke führt bis Kilometer 2 bergauf in Richtung Düna. Das kleine Dorf fest im Blick, wird nach einem weiteren kurzen Gefälle ein flaches Teilstück durchlaufen. Auf diesem bietet sich die Chance zur Erholung, bevor der anstrengendste Teil der Etappe folgt. Aus der Senke heraus sind knapp 50 steile Höhenmeter zu überwinden.

Hoffentlich unterstützt von einigen Zuschauern wird Düna nach drei Kilometern erreicht und durchlaufen. Am Ende der Hauptstraße wird in Richtung Osterode am Harz abgebogen. Am Ortsausgang folgt kurz darauf die Getränkestation. Nach der Erfrischung führt die Strecke über eine langgezogene Steigung bei Kilometer 4 auf den höchsten Punkt der 6. Etappe. Als Belohnung geht es über nur noch wenige kurze Anstiege mit Blick auf die Harzer Berge weiter. Das Ende der Laufrunde bietet die Chance zum Endspurt. Ab Kilometer 5,5 geht es nur noch bergab. Nach gut 6 Kilometern wird das Gelände der Wartbergschule in Osterode am Harz erreicht. Nach einigen Richtungswechseln werden die Aktiven beim Zieleinlauf auf dem Schulhof würdig empfangen.

Um nach dem Zieleinlauf und der erfrischenden Dusche Kraft für die Schlussetappe des Etappenmarathons zu tanken, bietet der SFC Harz-Weser Getränke und Leberkäse im Brötchen an.

 2015 etappe6 

Hier ist ein Link zur Strecke auf "meinsportplatz.de": Etappe 6